Der Metall 3D Drucker INFINITY macht Bauteilgrößen von bis zu 50x50x50 cm möglich. Einzelne Hopper werden wechselseitig als Pulverreservoir oder als Bauraum in die Anlage gefahren. Die Überwachung und Steuerung der Anlage erfolgt über die fünf in der Schiebetür integrierten Monitore. Das auf die Anlage ausgerichtete User Interface ermöglicht dem Nutzer die übersichtlich angeordneten Werte zu kontrollieren, jeden Schritt genauestens zu verfolgen, und verschiedenste Parameter jederzeit zu ändern. Die moderne Gestaltung der Maschine und des Interfaces spiegeln die Innovation der Anlage wieder.

Branche:Industrie
Auftraggeber:O.R. Lasertechnologie
Jahr:2019